OBST- UND GARTENBAUVEREIN DEURINGEN

 
 
Aktuelles Vorstand Anlage Fotos Chronik Presse Links Kontakt
 
 

AKTUELLES

 

Der Gartenkalender für März

 

 

Im März beginnt nach dem Kalender der Frühling. Jetzt setzt die Gartenarbeit so richtig ein, auch wenn man immer noch mit Frost und Schnee rechnen muss. Sobald sich der Boden wieder bearbeiten lässt, beginnt die Pflanzzeit, und die ersten Freilandaussaaten können erfolgen. Bäume und Sträucher beginnen auszutreiben, und die Frühlingszwiebeln blühen.

 
Pflegearbeiten

·        Begonien, Canna und Gloxinien werden eingetopft und angetrieben, Balkonpflanzen und, wenn nötig, auch Zimmer- und Kübelpflanzen topft man um und beginnt wieder mehr zu gießen und regelmäßig zu düngen.

·        Lüften und Schattieren des Frühbeets und Gewächshauses, Gießen und sorgfältige Pflege der Frühsaaten.

·        Bodenbearbeitung: Vorbereiten der Beete mit Grubber und Eisenrechen. Umgraben würde Bodengare zerstören. Wurde im Herbst nicht ausreichend umgegraben, so sollte eine Grabegabel oder ein Sauzahn verwendet werden. Niemals noch nassen Boden bearbeiten.

·        Entfernen des Winterschutzes bei Stauden und Rosen gegen Ende des Monats. Abhäufeln und Schneiden der Rosen.

·        Vorsichtiges Lockern der Erdbeer-, Stauden- und Rosenbeete (noch nicht alle Stauden sichtbar), Ausschneiden vertrockneter Teile, Teilung der Stauden, Düngung insbesondere bei Rosen und Erdbeeren.

·        Vorbeugende Pflanzenschutzmaßnahmen bei Obstgehölzen müssen vor dem Anschwellen der Knospen beendet sein, die Veredelung von Steinobst vor Ende des Monats.

·        Beginn der Rasenpflege: Ausharken mit Vertikutierrechen oder -roller zur Moosentfernung und Belüftung sowie zur Lockerung des Bodens.

 
Aussaat und Pflanzung

·        Rechtzeitiges Pikieren der Frühsaaten, in wärmeren Lagen bei entsprechender Witterung bereits Auspflanzung von Frühgemüse und Kohlrabi ins Freiland. Mit Folientunnel und Sonnenhüten für Schutz vor Frost sorgen.

·        Erste Freilandaussaaten sind jetzt möglich: Karotten, Spinat, Radieschen, Schwarzwurzeln, Puffbohnen, Schnittsalat, Zwiebeln, Petersilie; gegen Ende des Monats Maierbsen, Mairüben, Mangold, Pflücksalat, Dill, Kresse, Sommerrettich; in milden Gegenden auch bereits Sommerblumen. Wichtig: nur in trockenen, erwärmten Boden säen, sonst Fäulnisgefahr. In rauheren Gegenden mit der Aussaat besser noch bis April warten.

·        Pflanzung von Steckzwiebeln und Frühkartoffeln.

·        Pflanzung von Gehölzen und Stauden.

 
Ernte

·        -