OBST- UND GARTENBAUVEREIN DEURINGEN

 
 
Aktuelles Vorstand Anlage Fotos Chronik Presse Links Kontakt
 
 

CHRONIK

1949 1950-59 1960-69 1970-79 1980-89 1990-99 2000-09 seit 2010
 

1990

 
Original und Kopie: Aus Styropor, Blättern und Blumen entstand die Deuringer Kapelle maßstabgetreu für den Festwagen des Obst- und Gartenbauvereins Deuringen. Über 1000 Preise sammelten die Organisatoren der Tombola beim Obst- und Gartenbauverein Deuringen. Von links: Johann Rittel, Erwin Roth und Helmut Köstner. (AZ 28.06.90)
 
Mit kleiner Verspätung, aber in großem Rahmen, feiert der Obst- und Gartenbauverein sein 40-jähriges Gründungsjubiläum. Zu einem weiteren Ehrenmitglied wurde Kallart Alois sen. ernannt. Das Bürgerfest im Ortsteil Deuringen und das 40-jährige Vereinsjubiläum der SpVgg Deuringen veranlasste die Vereine, gemeinsam zu feiern.
 
1992
 
Die Kleingartenanlage in Deuringen wurde vermessen.
 
1993
 
Die Vorstandschaft des Obst- und Gartenbauvereins wurde neu gewählt.
 
1. Vorstand: Walter Daser
2. Vorstand: Erwin Roth
1. Kassierer: Reinhold Rißler
1. Schriftführer: Helmut Köstner
 
Im gleichen Jahr sanierte man die Wasserversorgung der Kleingartenanlage und veranlasste Bodenproben, um eine mögliche Überdüngung der Böden zu vermeiden.
 
 
1994
 
Die Kleingartenpächter erhielten erstmals einen Pachtvertrag und eine Kleingartensatzung durch den Obst- und Gartenbauverein.
Am 1. Juni 1994 begann die Sanierung des Gerätehauses. Mit finanzieller Unterstützung des Marktes Stadtbergen wurde in vielen Arbeitsstunden über mehrere Jahre hinweg das Gerätehaus instandgesetzt.
 
1997
 
Der Verein bekam durch die Marktgemeinde einen neuen Pachtvertrag für die Kleingartenanlage, der eine Pachterhöhung und den Wegfall von 22 Kleingärten (ca. 2/3 der gesammten Fläche) im Jahr 2006 beinhaltete. Der Pachtvertrag wurde vom Verein nicht unterzeichnet.
 
1998
 
 Erstmals beteiligte sich der Verein bei einer Schwäbischen Woche in Thierhaupten.
 
1999
 
Am 16. Oktober feiert der Obst- und Gartenbauverein Deuringen sein 50-jähriges Vereinsjubiläum. Am 17. Oktober findet ein Gedenkgottesdienst zum Gedenken an die verstorbenen Mitglieder statt.
 
 
<< zurück << >> weiter >>