OBST- UND GARTENBAUVEREIN DEURINGEN

 
 
Aktuelles Vorstand Anlage Fotos Chronik Presse Links Kontakt
 
 

AKTUELLES

 

Der Gartenkalender für Mai

 

 

Im Mai geht mit den Tagen der Eisheiligen die kalte Jahreszeit endgültig zu Ende. Auch frostempfindliche Pflanzen dürfen gegen Ende des Monats, wenn keine Nachtfröste mehr zu erwarten sind, ins Freie. Obstbäume und frühblühende Ziersträucher erfüllen den Garten mit Blütenduft. Die ersten Ernten im Obst- und Gemüsegarten belohnen gärtnerischen Fleiß.

 
Pflegearbeiten

·        Gießen, Düngen, Jäten und Hacken (nach Regen) aller Beete. Gießen und Düngen sind wichtig für ein zügiges Wachstum der Pflanzen.

·        In der ersten Monatshälfte Schutz der frisch ausgepflanzten Setzlinge vor Nachtfrösten (mit Folientunnel, Gartenfolie, Blumentöpfe, Sonnenhüten).

·        Gießen, Lüften und Schattieren des neu bepflanzten Frühbeets.

·        Bereits abgeblühte Staudenblüten werden abgeschnitten, meist blühen die Stauden danach ein zweites Mal. Das gelb gewordene Laub der Frühjahrszwiebeln wird entfernt.

·        Der Rasen wird zum ersten Mal gemäht.

·        Nach dem Abfallen der Obstblüten sind eventuell notwendige Pflanzenschutzmaßnahmen möglich. Kontrolle frischer Veredelungen.

·        Kübelpflanzen können nach den Eisheiligen ins Freiland geräumt werden (Abhärtung, Verhinderung von Sonnenbrand).

 
Aussaat und Pflanzung

·        Ausdünnen und Vereinzeln früherer Aussaaten.

·        Ab dem 5. Mai ist Gurkenaussaat, ab dem 9. Mai Bohnenaussaat möglich.

·        Folgesaaten von Kohlrabi, Salat, Spinat, Karotten. Ab jetzt Sommersorten verwenden. Aussaat von Kürbis und späten Markerbsensorten.

·        Nach den Eisheiligen Auspflanzung von Tomaten, Auberginen, Paprika und Sellerie (schießt leicht, wenn er Frost abbekommt).

·        Verpflanzung der Sommerblumen vom Saatbeet an die vorgesehenen Stellen.

·        Pflanzung von Dahlien, Gladiolen, Canna. Bepflanzung der Balkonkästen nach den Eisheiligen (Kästen vorher gründlich säubern).

 
Ernte

·        Beginn des Spargelstechens, Ernte von Frühgemüse (frühe Salatsorten, Radieschen, Mairüben, Maierbsen), in milden Gegenden Reife der Erdbeeren und füher Süßkirschensorten.